GK Software weiht 15 Meter hohe Kletterwand für Alpinsportler ein

– Erste künstliche Outdoor-Kletterwand im Vogtland
– Unternehmen trägt Kosten für öffentlich nutzbare Anlage

Am 18. Oktober wurde an der Unternehmenszentrale der GK Software in Schöneck die erste künstliche Outdoor-Kletterwand des Vogtlands eingeweiht. Fast 50 Gäste wohnten der sportlichen Einweihungszeremonie bei. Neben der Kletter AG des Sportgymnasiums Klingenthal, die das kostenfreie Angebot auch zukünftig nutzen wird, waren viele kletterbegeisterte Vogtländerinnen und Vogtländer sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Unternehmens gekommen. Die Bergwacht und der Deutsche Alpenverein begleiteten die Veranstaltung tatkräftig. Bei trockenem Wetter und entsprechenden Tageslichtverhältnissen steht die Kletterwand ab sofort allen sportbegeisterten Interessenten nach erfolgter Anmeldung offen.

Speziell geschulte Mitarbeiter der GK Software werden die Sportler begleiten: "Es geht um eine gute Balance, viel Kraft in den Beinen und auch den Nervenkitzel in der Höhe", so Jan Dau, Mitglied der Bergwacht Schöneck.

Anmeldung unter: activebalance@gk-software.com

Sportler an der Kletterwand der GK Software in Schöneck - © GK Software AG
Foto: GK Software AG





Schöneck 26.10.2017